Meine Anlagephilosophie: Nachhaltige Finanzstrategien

Wenn wir heute Kapital anlegen wollen, müssen wir unbedingt die Veränderungen im 21. Jahrhundert mit einbeziehen.

Wie muß Wachstum künftig aussehen, damit es zukunftsfähig ist.

Wachstum wird vielfach immer noch als Selbstzweck angesehen und unkritisch mit Fortschritt und Lebensqualität identifiziert. Der damit faktisch verbundene Umwelt- und Ressourcenverbrauch wird ausgeblendet.

Es gibt jedoch große Wertschöpfungspotentiale in der Natur, die den Menschen und der Wirtschaft zu Gute kommen, ein Wachstum, das im Sinne der nachhaltigen Entwicklung wirkt.

In den letzten 20 Jahren seit Rio haben wir viel zeit damit verloren, darüber zu diskutieren ob Wachstum gut oder schlecht ist. Wachstum ist gut und wichtig. Wenn allerdings die Ressourcen des Planeten ausgebeutet werden zerstören wir unweigerlich die Lebensgrundlagen unserer und der folgenden Generationen.

Die Deutsche Gesellschaft „Club of Rome“ formuliert unter dem Titel Wachstum? Ja bitte – aber 2.0 ! sieben Thesen dazu wie Wachstum künftig aussehen muß, damit unser Globus zukunftsfähig und lebenswert bleibt.

Deshalb muß eine sinnvolle Kapitalanlage all diese Thesen berücksichtigen.

Menü schließen